Aus dem Flüchtlingsheim sollen zwei junge Elektroingenieure (Foto: MZ, Schaeffer) abgeschoben werden. Die Ersten, die nun eine feste Anstellung bei FIT AG – Additive Manufacturing Group gefunden haben und Steuern und Sozialabgaben zahlen. Wird so eine erfolgreiche Integration belohnt? Wir möchten alle einladen, sich unserer Petition an den Deutschen Bundestag anzuschließen.

zum Zeitungsartikel

Comments: 2

  1. Hans König says:

    Nach den veröffentlichten Berichten sind die vorliegenden Entscheidungen doch völlig korrekt. Dass in einem Rechtsstaat bestehende gesetzliche Regelungen und gerichtliche Entscheidungen umgesetzt werden müssen, ist doch wohl nachvollziehbar. Da helfen m.E. auch keine martialischen Begriffe wie „Deportation nach Polen“. Ich sehe auch gar keine Gefahr bei einer Rückkehr in die Ukraine, da ja auch dort Freizügigkeit herrscht und die Eheleute gar nicht verpflichtet sind, in den Donezk zurückzukehren. Die Ukraine ist groß, nur in einer kleinen Region finden Kämpfe statt. In der Ukraine können die Eheleute in Ihren studierten Berufen arbeiten, und bei Aufbau ihres Landes mitwirken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.